Mittelfränk. Seniorenmeisterschaft Previous item Saisoneröffnung 2018 Next item Maximilian Marterer, ein...

Mittelfränk. Seniorenmeisterschaft

Vom 26.01. – 28.01. fanden in der TCN-Halle die Mittelfränkischen Hallenmeisterschaften statt. Auch von unserem Verein nahmen 6 Spielerinnen/Spieler an diesen Meisterschaften teil.
Moni Hubmann spielte sich bei den Damen 40 in´s Viertelfinale. Dort musste Sie gegen die Nr.2 der Setzliste, Ute Heitzer von der SG Post Süd Regensburg antreten. Dieses Spiel ging dann für Sie mit 6:1 und 6:0 verloren.
Christa Baumann erreicht bei den Damen 50 auch das Viertelfinale wo Sie dann auch auf die Nr.2 der Setzliste, Tine Hein vom TC Bamberg, traf, die das Spiel dann 6:0 und 6:2 gewann.
Marc Minor, bei den Herren 50 an Nr.2 gesetzt, kam ohne Satzverlust in das Halbfinale. Gegen Ingo Weber von SC Uttenreuth verpasste er dann mit einen 6:3, 3:6 und 12:10 denkbar knapp den Einzug in das Endspiel.

Stefan Maisel war bei den Herren 55 an Nr.1 gesetzt und kam mit nur 2 Spielverlusten in das Endspiel. Endspielgegner war Robert Stephan vom TSV Altenfurt der dann, beim Stand von 5:0 im ersten Satz, aufgab. Stefan herzlichen Glückwunsch zum Mittelfränkischen Hallenmeister.

 

 

 
Helmut Göllner an Nr.2 gesetzt bei den Herren 60 musste im Viertelfinale gegen Michael Leitinger vom TSV Feucht antreten. Dieses enge Spiel verlor er aber leider mit 6:2, 6:7 und 12:10

Willi Käppner zeigte bei den Herren 65 eine starke Leistung und spielte sich bis in das Endspiel. Im Halbfinale musste er gegen den an Nr.1 gesetzten Werner Hofmann vom 1.FC Gunzenhausen
antreten. Dieses Spiel gewann er nach harten Kampf mit 6.3, 0:6 und 10:3. Im Endspiel stand dann mit Rudolf Kuhn die Nr.41 der deutschen Rangliste auf der anderen Seite, der das Spiel dann auch mit 6:4 und 6:3 gewann. Willi herzlichen Glückwunsch zur Vizemeisterschaft.

Charlie Schrems

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *